Archiv für September 2011

„Jetzt geht’s los…!“ – Einladung zum Einsteigerseminar der VVN-BdA

Inhalt Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden Grundzüge der Politik der VVN-BdA zu vermitteln,insbesondere unsere historischen Wurzeln.

Wie es anfing: Planungen für ein demokratisches Deutschland nach 1945, der Schwur von Buchenwald, die Geschichte der VVN-BdA, wichtige Daten für die VVN-BdA, Aktionsvorschläge und Projektideen. Ziel ist es zudem, mit den Neumitgliedern in die Diskussion über ihr Engagement in der VVN-BdA zu kommen und einen Grundstein für die zukünftige Zusammenarbeit zu legen. Das gegenseitige Kennenlernen wird sich durch das Seminar ziehen.

Methoden: Kurzvortrag, Rundgespräche, Visualisierungen, Arbeitsgruppen, Filme Erforderliche Vorkenntnisse: keine

Zielgruppe: Neue Mitglieder, die daran denken aktiv in der VVN-BdA zu werden; auch Interessenten oder Mitglieder, die bereits in der VVN-BdA sind, aber erst jetzt aktiv werden wollen.

Zeit und Ort: Seminar vom 7.-9. Oktober 2011 in Buchholz/Nordheide, Ferienheim Heideruh. Das Seminar beginnt am Freitag um 18 Uhr und enden am Sonntag um 13 Uhr.

Kosten: Der Beitrag für Teilnehmende beträgt je 50,- Euro (auf Anfrage ermäßigt auf 35,- Euro). Er beinhaltet Vollverpflegung (Gute Küche!), Unterkunft und Materialien.

Anmeldungen bitte an: jugendmv[at]vvn-bda.de

Tag des Flüchtlings: Podiumsdiskussion zur Bleiberechtsregelung in Schwerin

Der Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern lädt am Freitag, dem 30. September 2011 anlässlich des Tags des Flüchtlings zu einer Podiumsdiskussion ein. Die Veranstaltung findet von 10 – 12 Uhr im Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12 in Schwerin statt. Thema ist das Bleiberecht, insbesondere die neue Bleiberechtsregelung für „gut integrierte“ jugendliche Flüchtlinge, die seit dem 1. Juli 2011 gilt.

Zum Einstieg der Veranstaltung wird Martin Link, Vertreter des Flüchtlingsrates Schleswig-Holstein, einen kurzen Überblick über die bisherigen Bleiberechtsregelungen und die aktuellen Bundesratsinitiativen anderer Bundesländer geben. Nach einem regen Austausch zwischen Podium und Publikum laden wir zu einen kleinen Imbiss ein, bei dem ebenfalls die Möglichkeit besteht, ins Gespräch zu kommen.

Das Podium wird bestehen aus folgenden Gästen:

- Martin Link, Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein
- Hawbir Khorshed, jugendlicher Flüchtling
- Lorenz Caffier, amtierender Innenminister des Landes M-V (angefragt)
- VertreterIn des Ökohaus Rostock, Betreiber der dortigen
Gemeinschaftsunterkunft (angefragt)
Moderiert wird durch Ulrike Seemann-Katz, Vorstandsvorsitzende des
Flüchtlingsrates MV.

Eingeladen wurden ebenso alle im Landtag vertretenen demokratischen Parteien.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: